Location

SOMMERTRÄUME direkt am Wasser

Hier am Ufer des Maschsees lässt es sich tatsächlich herrlich träumen. Vom Start weg im Sommer 2002 gleich ein Hit! Nicht nur bei Autofahrern und „Öffi-Benutzern“ – Parkplätze und Haltestelle befinden sich „vor der Tür“ – sondern auch bei Spaziergängern und Fahrradfahrern ist der lauschige See Biergarten zu einem beliebten Ziel geworden.

Alter Baumbestand, Leckeres vom Grill (Leberkäse, Bratwurst, Schinkengriller, Nackensteaks, Brezeln) und die entspannde Maschsee-Atmosphäre – ein kleines Paradies, mitten in der Großstadt. Einmalig!

Maschsee – Nordufer

Der Maschsee ist ein 2,4 km langer und 180 bis 530 Meter breiter, künstlich geschaffener See in Hannover (Spitzname das blaue Auge von Hannover). Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und das größte Gewässer in der Landeshauptstadt von Niedersachsen, das zahlreiche Wassersportarten ermöglicht.

Der Name des Sees leitet von sich von der sogenannten “Leinemasch” oder einfach “Masch” ab. Dies ist die Landschaftsbezeichnung für das Gebiet, in dem der See angelegt wurde. Es ist ein tiefer gelegenes Überschwemmungsgebiet, in dem die Leine fließt.

Facebook Like